Die Künstler - Horst Marx

Horst MarxHorst Marx

 

Kaum wegzudenken aus dem Stadtbild und den NNN ist der Autor Horst Marx. Der gebürtige Grimmener absolvierte zunächst eine Lehre als Gärtner, bevor er in Leipzig Journalistik und in Berlin Kulturwissenschaften studierte. Nach seiner Redakteurszeit in Stralsund arbeitete er beim Rostocker Hinstorff-Verlag als Werbeleiter und übernahm zudem die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Seit nunmehr 25 Jahren ist Horst Marx in Rostock als freier Journalist tätig und berichtet in den NNN regelmäßig über maritime Spektakel wie die Hanse Sail, über Portpartys am Kreuzfahrt-Terminal oder über den Hafenstammtisch, den er einst mit Jochen Wilken aus der Taufe hob. Mit seinen Moderationen führt er durch das Warnemünder Wintervergnügen, die Shanty-Treffen, das Stromerwachen oder auch das Neujahrs-Highlight „Leuchtturm in Flammen“. Zusammen mit Thomas Eisennack hat er zudem das erste Hanse-Sail-Buch „Bis zum Horizont und weiter“ herausgegeben.

Im vergangenen Jahr wurde Horst Marx der Knurrhahn-Preis verliehen – eine Auszeichnung, die Menschen und ihr Engagement für Warnemünde ehrt. „Horst Marx hat sich zu einem echten Werbeträger für das Ostseebad entwickelt“, hieß es in der Laudatio von Gerhard Lau.

Seine Arbeit für die Norddeutschen Neuesten Nachrichten möchte Horst Marx nicht mehr missen. Besonders gerne erinnert er sich an den „NNN-Talk“, der früher im ehemaligen Hotel Warnow stattfand. Damals diskutierten NNN-Journalisten gemeinsam mit Persönlichkeiten über aktuelle Themen. „Besonders das Gespräch mit Joachim Gauck ist mir in Erinnerung geblieben“, sagt Horst Marx. Damals sei die Veranstaltung so gut besucht gewesen, dass im Foyer des Hotels eine Leinwand aufgebaut werden musste, um allen, die keinen Platz ergattern konnten, die Möglichkeit zu geben, die Talk-Runde zu verfolgen. Auch die Verholung der „Stena Don“ – einer riesigen Bohrplattform – am 18. August 2001 ist Horst Marx in guter Erinnerung. „Die Plattform wurde damals in Warnemünde mit sechs Hochseeschleppern verholt. Das war ein Riesenereignis“, berichtet Horst Marx. Er begleitete die Aktion von der Barkasse des Rostocker Hafenkapitäns aus.„Das war wirklich spannend."

NNN

0.08872